Ansible Automation

 

Ansible ist eine einfache aber äußerst leistungsfähige Lösung zur Orchestrierung und Automatisierung von Infrastrukturen. In unserem dreitägigen Workshop lernst du alles für den täglichen Einsatz.

 

 

 

Kursplan

Workshop im Überblick

Tag 1

b3lineicon|b3icon-list||List

Grundlagen

Wir blicken auf die Grundlagen und Vorteile vom Konfigurations-Management im Allgemeinen und Ansible im Speziellen. Es folgt eine Einführung in die Architektur von Ansible sowie die Installation und grundlegende Konfiguration.

b3lineicon|b3icon-download||Download

Inventories

Die zu verwaltenden Systeme werden in Inventories beschrieben und in logische Gruppen eingeteilt. Über Variablen wird festgelegt, wie auf dieses System zugegriffen werden kann.

b3lineicon|b3icon-user-laptop||User Laptop

Commands

Lerne die wichtigsten Command-Line-Tools kennen und nutze Ad-Hoc Kommandos um einzelne Tasks auf den Zielsystemen auszuführen. Wir blicken zudem auf einige Module und deren Vorteile.

Tag 2

b3lineicon|b3icon-compass||Compass

Playbooks

Beschreibe den gewünschten Zustand deiner Systeme in Playbooks. Die Anweisungen dazu werden in YAML (einer einfachen Auszeichnungssprache) verfasst.

b3lineicon|b3icon-key||Key

Rollen

Teile komplexe Playbooks in kleinere, wiederverwendbare Bestandteile, die sogenannten Rollen auf. Über eine spezielle Struktur im Dateisystem werden automatisch Variablen, Templates und Handler inkludiert.

b3lineicon|b3icon-gear||Gear

Templates

Ansible nutzt für Vorlagen die Template Engine Jinja2. Damit hast du die Möglichkeit dynamische Konfigurationen auf deinen Systemen auszurollen. Wir blicken auf die Syntax, Filter und Variablen der Template-Language.

Tag 3

b3lineicon|b3icon-traffic-cone||Traffic Cone

Vault

Schütze deine sensiblen Daten wie Passwörter oder API-Tokens, indem du sie mit Ansible Vault verschlüsselt speicherst. So können auch solche Daten problemlos in der Versionskontrolle verwaltet werden.

b3lineicon|b3icon-menu-grid||Menu Grid

Software Stack

Wir deployen ein Debian-Linux-System mit Nginx, PostgreSQL, PHP und Let’s-Encrypt-Zertifikat. Alle Installationsschritte, Konfigurationen sowie die Erstellung der Instanz selbst werden selbstverständlich mit Ansible erledigt.

b3lineicon|b3icon-user-question||User Question

Open Space

Zum Abschluss unseres Workshops bestimmst du das Programm. Sollen wir eines der vorangegangenen Themen noch etwas vertiefen? Oder ein bestimmtes Thema ansprechen? Es liegt ganz bei dir!

Wichtige Informationen

Leistungen

  • 3 Tage Online-Schulung via Zoom (09:00 Uhr bis 17:00 Uhr).
  • Teilnahmebestätigung.
  • Schulungspräsentation als PDF.

Zielgruppe

Dieser Workshop richtet sich an Linux/Unix-Systemadministratoren, die ihre Infrastruktur und wiederkehrende Aufgaben automatisieren möchten.

Voraussetzungen

Zur Teilnahme benötigst du Linux Grundkenntnisse. Du solltest in der Lage sein, die Shell sowie einen Text-Editor deiner Wahl zu bedienen. Wenn du dir unsicher bist, melden dich gerne telefonisch bei uns.

Teilnehmerzahl

Für einen optimalen Lernerfolg und um genügend Freiraum für Diskussionen und Fragen zu haben, ist der Workshop auf 6 Teilnehmer begrenzt. Bei weniger als zwei Anmeldungen behalten wir uns eine Absage vor. In diesem Fall werden wir gemeinsam mit dir versuchen einen geeigneten Ersatztermin zu finden.

Organisatorisches

Gerne helfen wir bei allen Fragen zum Workshop. Rufe uns dazu einfach an unter der Rufnummer: 02223/755 992 0 an.

Technik

Wir setzen stets aktuelle Software-Versionen in den Workshops ein. Zur Teilnahme benötigst du ein eigenes Notebook mit Zoom-Client. Die Cloud-Instanzen, auf denen die Übungen durchgeführt werden, stellen wir zur Verfügung.

Die nächsten freien Termine

Wir freuen uns auf deine Anmeldung.

Der Workshop ist übrigens auch als individuelle Inhouse-Schulung buchbar. Schreib uns einfach an.

 

20.04.  – 22.04.2020

Online-Schulung

1.190 € (zzgl. MwSt.)

15.06.  – 17.06.2020

Online-Schulung

1.190 € (zzgl. MwSt.)

Wunschtermin

Flexibel
Auf Anfrage